.

Aktivitäten

Das Angebot für schwule Urlauber in Spanien ist heute größer denn je. Unsere Finca la Maroma ist perfekt gelegen, um diese Vielfalt zu nutzen – vom Ausprobieren der frischen mediterranen Küche und des „Vino Terreno“ in den Restaurants der umliegenden Gemeinden, über Ausflüge für „Kulturfreaks“, Mountainbiking und Wanderungen im Nationalpark Sierra de Tejeda, bis hin zur Entdeckung eines der vielen Strände oder der versteckten Buchten in der Region.

Sehenswürdigkeiten & Kultur

Atemberaubend viele andalusische, weiße Dörfer aus maurischer und römischer Zeit sind innerhalb von 30 Minuten Fahrzeit erreichbar. Etwas weiter entfernt liegen das spektakuläre maurische Granada mit seiner zauberhaften Alhambra (überaus beliebt bei unseren Gästen), die beeindruckende Mezquita von Córdoba, Ronda mit seiner schwindelerregenden Schlucht und die berühmten Höhlen von Nerja, eines der populärsten Touristenziele Spaniens.

 

 

 

.
.

Badestrände

Eine große Anzahl herrlicher Strände liegt 30 bis 40 Autominuten entfernt – von den eher kommerziellen Stadtstränden wie Nerja und Torre del Mar, die größere Annehmlichkeiten bieten, bis zu den abgeschiedeneren und unberührteren Stränden, wohin weniger Touristen kommen. Wir mögen Cantarrijan, Almayate und Marco, die alle Nacktbade- und Gay-Bereiche bieten. Etwas weiter entfernt – in Richtung Marbella – liegt der bekannte Gay-Strand Cabo Pino.

Badestrände

Eine große Anzahl herrlicher Strände liegt 30 bis 40 Autominuten entfernt – von den eher kommerziellen Stadtstränden wie Nerja und Torre del Mar, die größere Annehmlichkeiten bieten, bis zu den abgeschiedeneren und unberührteren Stränden, wohin weniger Touristen kommen. Wir mögen Cantarrijan, Almayate und Marco, die alle Nacktbade- und Gay-Bereiche bieten. Etwas weiter entfernt – in Richtung Marbella – liegt der bekannte Gay-Strand Cabo Pino.

                          Finden Sie uns auf:       /       /